Überspringen zu Hauptinhalt

DHBW feiert 40-jähriges Jubiläum – wir gratulieren!

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg feiert im Jahr 2014 ihr 40-jähriges Bestehen. Aus der Berufsakademie hervorgegangen hat sich das System der dualen Ausbildung an der DHBW bewährt, ein Erfolgsmodell, das seinesgleichen sucht.

Die DHBW weist auf diese Erfolgsgeschichte hin:

“Der Ursprung der DHBW reicht bis in die frühen 1970er Jahre zurück. Damals hatten es sich die Initiatoren aus Wirtschaft und Politik zum Ziel gesetzt, mit der Berufsakademie eine praxisnahe Alternative zum klassischen Studium zu schaffen. Unternehmen sollten die Möglichkeit bekommen, Nachwuchskräfte auf Hochschulniveau und maßgeschneidert auf die eigenen Anforderungen qualifizieren zu können. Mit der Umwandlung der Berufsakademie in die Duale Hochschule Baden-Württemberg im Jahr 2009, hat das Land dem dualen Studienmodell nach rund 35 Jahren die verdiente hochschulrechtliche Anerkennung zukommen lassen.

Der Erfolg des dualen Studienmodells lässt sich an der rasanten Entwicklung in den vergangenen vier Jahrzehnten nachvollziehen: Was 1974 als Modellversuch mit 160 „BA-lern“ und 50 Partnerunternehmen in Stuttgart und Mannheim begann, ist heute mit rund 34.000 „DHBW-lern“ an 8 Standorten und 4 Campus in Baden-Württemberg sowie über 9.000 Dualen Partnern eine der größten Hochschulen des Landes.”

http://www.dhbw.de/die-dhbw/wir-ueber-uns/geschichte.html

 

Die hohe Qualität der Ausbildung an der Dualen Hochschule zeigt  sich “in einer bundesweit einzigartigen Direkteinstiegsquote der Absolventinnen und Absolventen: im Durchschnitt unterschreiben rund 85 Prozent der DHBW Studierenden noch vor Ende ihres Studiums einen festen Arbeitsvertrag.

Kleine Kursgrößen von in der Regel maximal 30 Studierenden steigern die Eigeninitiative, garantieren eine intensive Betreuung und schaffen eine angenehme, persönliche Studienatmosphäre. Anonymität ist an der DHBW ein Fremdwort, überfüllte Hörsäle gibt es nicht. Die individuelle Betreuung erhöht die Motivation und fördert den Studien- und Berufserfolg. 
Neben Professorinnen und Professoren der DHBW vermitteln auch Dozenten anderer Hochschulen und Universitäten sowie besonders qualifizierte Experten aus den Unternehmen und sozialen Einrichtungen Inhalte aus ihrem Spezialgebiet. Dadurch ist sichergestellt, dass aktuelle Entwicklungen in die Vorlesungen einfließen und praxisrelevantes Know-how gelehrt wird.”

Die DHBW wurde im Dezember 2011 als erste Hochschule in Baden-Württemberg systemakkreditiert. Die DHBW erklärt diesen Vorteil wie folgt: “Bei einer Systemakkreditierung wird das gesamte Qualitätsmanagementsystem einer Hochschule von externer Stelle überprüft, so dass danach eine Akkreditierung einzelner Studiengänge nicht mehr notwendig ist. Die DHBW hat damit den Nachweis erbracht, dass ihr hochschulinternes Qualitätsmanagementsystem so verlässlich funktioniert, dass sie künftig ihre Studienangebote selbst akkreditieren kann.”

Wir gratulieren der DHBW und den Studierenden ganz herzlich und wünschen weiterhin den allerbesten Erfolg!

An den Anfang scrollen